Tipps zur Darmgesundheit!

Unsere Darmflora besteht aus 400-500 verschiedenen Bakterienarten, wobei 99% von 30-40 Arten gestellt werden. Ihre Zahl übersteigt die Zahl unserer Körperzellen. Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung der Verdauung durch Anregung der Peristaltik und Aufspaltung der Nahrungsbestandteile
  • Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen aus dem Darm und Produktion von bestimmten Enzymen, Fettsäuren und Vitaminen
  • Abwehr von schädlichen Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen
  • Förderung des Immunsystems (80% der Immunzellen sitzen im Darm)

 

Tipps zur Darmgesundheit:

  • Ernähren Sie sich von ballaststoffreicher, naturbelassener Mischkost, d. h. von viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten
  • Trinken Sie 2 l Wasser täglich
  • Vermeiden Sie Nikotin und Alkohol
  • Reduzieren Sie den Zucker- und Fettkonsum
  • Sorgen Sie für ausreichend Bewegung
  • Vermeiden Sie Stress z. B. durch Anwendung von Entspannungstechniken
  • Trainieren Sie eine regelmäßige Darmentleerung ohne Abführmittel: gleiche Zeit, gleicher Ort, alle 1-2 Tage, ausreichend Zeit einplanen

 

UNSER TIPP! Um Ihr Wohlbefinden während und nach einer Antibiotikaeinnahme zu fördern, verwenden Sie Apremia Probiotik 12. Sie unterstützen so aktiv die Darmflora bei der Erfüllung ihrer Aufgaben!

2018-08-23T16:42:36+00:002018/08/23|